Marinierte Heringsrollen mit Gewürzgurken

Häppchen - 24 Stück
20 Minuten + 4-6 Stunden marinieren

Zutaten:

  • 6 salzige Heringe
  • 1 Esslöffel flüssiger Honig
  • 150 ml Rotwein
  • 100 ml Rotweinessig
  • ½ Esslöffel Senfkörner
  • ½ Esslöffel Pfefferkörner „Vier Jahreszeiten“
  • 1 Lorbeerblatt
  • 12 kleine süß-saure Gewürzgurken
  • 2 Schalotten, fein geschnitten

Alternative Fischarten
frische Sardinen, frische Sardellen, geräuchertes Sprottenfilet

Pro Portion: 170 kJ / 40 kcal
2 g Fett, ungesättigt
4 g Eiweiß
1 g Kohlenhydrate

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne (kein Aluminium) den Honig mit Wein, Essig, Senf und Pfefferkörnern vermischen. Das Lorbeerblatt hinzufügen und zum Kochen bringen. Diese Mischung für 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Die Heringe aufklappen und Schwanzstücke abschneiden. Zuerst die Filets ablösen und dann jedes Filet der Länge nach halbieren. Die Gurken ebenfalls halbieren.
  3. Jedes Stück Hering um eine Gewürzgurke rollen, mit einem Cocktailstäbchen feststecken und die Röllchen nebeneinander in eine flache Schale legen. Die Schalotten darüber streuen. Die warme Marinade über die Heringsrollen gießen und abkühlen lassen. Die mit Plastikfolie bedeckten Heringsrollen im Kühlschrank zwischen 4 und 6 Stunden marinieren lassen.

Die Senfkörner können auch durch einen Esslöffel Senf ersetzt werden.

Quelle: Kochbuch 'Over vis en vis’ (Über Fisch & Fisch')

Zurück zur Rezeptübersicht